Monatsarchive: März 2012

Hyperschund für das Kreativproletariat

Am kommenden Sonntag wird in der Staatsgalerie Delirien in der Maastrichter Straße mit „Currywurstschredder“ der erste Vitrinenroman der Welt ausgehängt – und zwar in Echtzeit. Die Handlung startet demnach am 1. April mit dem Kapitel „1. April“ und setzt sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Events, Literatur, Veedel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nur in deinem Kopf

  Kann man Bilder verkaufen, ohne sie zu malen? Sören Siebel kann, und es ist ein erstaunlich komplizierter Prozess. Seit seiner Ausstellung “Puffer” lassen sich in der Galerie Chu zwei dieser Nicht-Bilder bestaunen: Texte aus weißen Acrylbuchstaben, einzeln an die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Sidi Bou Saïd – Kurzurlaub im Imbiss

“Wenn Sie mich dann brauchen, ich bin in dem Teehaus da drüben!” – das könnten jetzt nicht nur Reiseleiter in Tunesien als Standardspruch abgeben, sondern auch Busfahrer, die sich ihrer Besatzung vor der Aufführung im Millowitsch-Theater empfehlen. Denn nur drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen und Trinken | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Radeln gegen den Strom: gefährlich und teuer

Angesichts dramatisch gestiegener Unfallzahlen mit Beteiligung von Radfahrern wird die Polizei Köln ihre Kontrollen insbesondere an Radwegen deutlich ausweiten. Um fast 20 Prozent auf knapp 1.500 sind die Rad-Unfälle im Jahr 2011 angestiegen. Nach einem Bericht der Kölnischen Rundschau sei neben dem Univiertel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauen und Verkehr | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar